Suche einen Begriff aus:
 
 
Denkmal

Denkmale sind Bauwerke und andere Dinge, die Menschen in vergangenen Zeiten geschaffen haben. Sie sind deshalb wichtig, weil sie uns etwas über frühere Epochen sagen. Ihr Erscheinungsbild gibt Auskunft über den Baustil und über Materialien und Techniken aus der Zeit, in der sie entstanden sind. Und wenn seitdem etwas verändert wurde, auch über die danach folgenden Zeiten.

Denkmale zeigen uns nicht nur, wie man früher gebaut hat, sondern auch, wie Menschen gelebt, gearbeitet und gedacht haben. Es geht nämlich nicht unbedingt immer um "Schönheit", wenn von einem Denkmal gesprochen wird. Wichtig ist auch der dokumentarische Wert. Ganz unscheinbare Bauten, die gegenüber Schlössern und Kathedralen eher ein Schattendasein fristen, können sehr aufschlußreich über die Geschichte berichten! Sie können prägend für eine Stadt oder Region gewesen sein. Sagen wir es einmal so: Denkmale sind Zeugen einer früheren Zeit. Sie regen zum Nachdenken an und tragen dazu bei, dass wir uns in unserer gewachsenen Umgebung wohlfühlen. Denn wer lebt schon gern in gesichtslosen Dörfern oder öden Städten ...

Fachleute unterscheiden mehrere große Gruppen von Denkmalen: Die größte Gruppe bilden die Baudenkmale. Das sind Burgen, Schlösser, Kirchen, Bauernhöfe, Scheunen usw. Auch technische Denkmale wie Brücken, Schleusen und Fabrikanlagen gehören dazu. Eine weitere Gruppe bilden alte Gärten und Parkanlagen. Dann spricht man noch von "beweglichen Denkmalen", wie zum Beispiel bei alten Dampfloks oder Schiffen. Außerdem gibt es Denkmal-Ensembles. Denn heute stellt man auch ganze Dörfer oder Stadtviertel unter Schutz, die in ihrer gewachsenen Form einmalig und kostbar sind. Die Archäologen befassen sich mit Bodendenkmalen und Grabungsschutzgebieten.

    

Und da gibt es noch eine Unterscheidung: Man spricht generell vom "Kulturdenkmal", wenn Menschen etwas gebaut oder geschaffen haben – im Gegensatz zu "Naturdenkmalen". Letztere sind zum Beispiel sehr alte Bäume oder Fossilien, die eben von der Natur hervorgebracht wurden.

Kloster Maulbronn: Kapitelsaal


Schloss Rheinsberg


Völklinger Hütte

Bildnachweis © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/M. L. Preiss